Herzlich willkommen im Lorenz music Online Shop!

1. Geltungsbereich
Für die Vertragsbeziehungen mit Ihnen gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung. Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung.

2. Vertragsabschluss
2.1   Die Angebote auf unseren Internetseiten sind unverbindlich und freibleibend. Sie geben mit Ihrer Bestellung ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Ihre Bestellung kann ausschließlich unter Verwendung unserer elektronischen Bestell-Formulare als gültig abgegeben bearbeitet werden. Sonstige rechtsgeschäftliche Erklärungen können auch per E-Mail oder per Post übermittelt werden. Übermittlungsfehler gehen zu ihren Lasten. Wir halten uns vor, wegen einer eingetretenen Fehlfunktion unserer Datenverarbeitungsanlage unverzüglich durch geeignete Mittel die Wirksamkeit einzelner oder zeitlich bestimmter rechtsgeschäftlicher Erklärungen zu widerrufen und die nochmalige gültige Übermittlung derselben vorzunehmen bzw zu erbitten.
2.2   Wir können Ihr Angebot innerhalb von zwei Wochen nach Eingang durch eine ausdrückliche Erklärung annehmen. Das Absenden der bestellten Ware steht einer ausdrücklichen Annahmeerklärung gleich.

3. Selbstbelieferungsvorbehalt
3.1   Für den Fall, dass wir infolge von uns nicht zu vertretender und erst nach Vertragsschluss eintretender oder für uns erst nach Vertragsschluss erkennbarer Umstände keine richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung erfolgt und die Kaufsache auch nicht oder nur unter für uns unzumutbaren Aufwendungen anderweitig beschafft werden kann, behalten wir uns den Rücktritt vom Kaufvertrag vor.
3.2   Wir verpflichten uns, Sie in diesem Fall unverzüglich, binnen 5 Werktagen ab Kenntnis der Nichtverfügbarkeit, über die Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware zu informieren und einen etwaigen bereits an uns geleisteten Kaufpreis einschließlich Versand- und sonstiger Zusatzkosten unverzüglich zu erstatten.

4. Lieferbedingungen
4.1   Lieferungen erfolgen an die von Ihnen bekannt gegebene Lieferadresse. Eine Überprüfung dieser Adresse auf deren Richtigkeit erfolgt durch uns nicht. Etwaige Nachteile aufgrund einer unrichtig angeführten Adresse (Rücksendekosten, Verzögerungen, Doppelzustellung etc.) gehen zu Ihren Lasten.
4.2   Wurde im Einzelfall nicht anderes vereinbart, erfolgt die Lieferung spätestens 30 Tage nach Einlangen Ihres Angebots.
4.3   Bei Lieferverzögerungen, die von uns nicht zu vertreten sind (höhere Gewalt, Verschulden Dritter) wird die Lieferfrist angemessen verlängert. Sie werden davon unverzüglich unterrichtet. Dauern die Ursachen der Verzögerung länger als 30 Tage ab Vertragsabschluss an, ist jede Partei berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
4.4   Gefahr und Zufall gehen mit Übergabe an das von Ihnen im elektronischen Formular gewählte Transportunternehmen an Sie über.

5. Preise und Versandkosten
Als Kaufpreis für die bestellten Waren gilt jener als vereinbart, der sich aus den aktuellen Angaben unserer Web-Seite ergibt. Die Korrektur von Irrtümern bleibt vorbehalten, worüber wir Sie umgehend informieren werden. Erhöht sich durch die Korrektur eines Irrtums der Ihnen verrechnete Gesamtpreis, haben Sie das Recht, binnen 5 Tagen nach Information über diese Preiserhöhung vom Vertrag zurück zu treten. Alle Preise verstehen sich zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Wählen Sie die Lieferung als Nachnahmesendung, tragen Sie außerdem die angegebenen Nachnahme- und Geldübermittlungsgebühren. Bei Beauftragung eines Zustelldienstes mit dem Transport der bestellten Ware in Staaten außerhalb der EU können zudem zusätzliche Gebühren und Zölle anfallen, die Sie ebenfalls zu tragen haben.

6. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises und allfälliger Nebenkosten wie Verzugszinsen etc. unser Eigentum. Vor Eigentumsübertragung an Sie sind Verfügungen über die Ware (Weiterveräußerung, Verpfändung etc) ohne unsere Einwilligung unzulässig.

7. Gewährleistung und Kundendienst
7.1   Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass besondere Eigenschaften nur bei schriftlicher Zusicherung als geschuldet gelten. Der Inhalt von Vertragsverhandlungen oder Prospekten wird nur bei ausdrücklicher Zusicherung Vertragsinhalt, soweit es sich nicht ohnehin um eine gewöhnlich vorausgesetzte Eigenschaft handelt.
7.2   Klarstellend ist festgehalten, dass die Kosten der Rücksendung von Waren aufgrund berechtigter Gewährleistungsansprüche von uns getragen werden.
7.3   Der Kundendienst ist unter der Telefonnummer 05337/66276 zu erreichen. Schriftliche Anfragen richten Sie bitte an die unten genannte Anschrift.

8. Schadenersatz
Wir haften, ausgenommen Personenschäden, nur für Schäden, die durch grobes Verschulden oder Vorsatz entstanden sind. Produkthaftungsansprüche, die aus anderen Bestimmungen als dem Produkthaftungsgesetz abgeleitet werden könnten, sind ausgeschlossen.

9. Zahlungsbedingungen
9.1   Zahlungen sind prompt nach Rechnungslegung ohne Abzug fällig.
9.2   Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von 8 % über dem jeweils geltenden Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank sowie die zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen Mahn- und Inkassospesen in Rechnung gestellt.
9.3   Ungewidmete Zahlungen werden zuerst auf allfällige Kosten, dann auf Zinsen und schließlich auf die Hauptforderung angerechnet.

10. Aufrechnungsverbot und Zurückbehaltungsrecht
10.1   Sie können mit eigenen Forderungen gegen unsere Forderungen nur aufrechnen, wenn Ihre Forderungen in rechtlichen Zusammenhang mit der von und geschuldeten Leistung stehen, von und schriftlich anerkannt oder gerichtlich festgestellt wurden.
10.2   Ein Zurückbehaltungsrecht kann nur geltend gemacht werden, wenn es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

11. Adressänderungen
Die Vertragspartner haben Adressänderungen einander unverzüglich mitzuteilen. Unterlässt ein Teil dies, so gilt dessen zuletzt bekannte Adresse für alle Zustellungen. Aufwendungen zur Adressermittlung trägt der säumige Teil.

12. Datenschutz
Sie nehmen zustimmend zu Kenntnis, dass die von Ihnen bekanntgegebenen Daten für Zwecke der Buchhaltung  der Kundenevidenz und zu Werbezwecken gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden nach dem Datenschutzgesetz behandelt und weder an Dritte übermittelt, noch findet eine Veröffentlichung von personenbezogenen Daten statt. Sie erklären sich einverstanden – dieses Einverständnis kann jederzeit widerrufen werden -, dass die gespeicherten Daten auch gelegentlich zur Versendung von Werbeinformationsmaterial von uns herangezogen werden dürfen.

13. Sonderbestimmungen für Verwendungszweck "professionelle Nutzung"
A. Allgemeines 
Die Lorenz music & media GmbH (im Folgenden „LORENZ MUSIC“), ist Inhaberin sämtlicher ausschließlicher Verwertungsrechte bestehender und zukünftig entstehenden Musikaufnahmen, die LORENZ MUSIC im Rahmen des Lorenz music shop (im Folgenden „SHOP“) auf ihrer Website www.lorenz-music.com veröffentlicht hat und an die Käufer mit „Verwendungszweck: für professionelle Nutzung“ (im Folgenden LIZENZNEHMER) lizenziert. Das Eigentum an allen Musiktiteln verbleibt bei LORENZ MUSIC. LORENZ MUSIC überträgt LIZENZNEHMER eine Auswertung (zB. Musik für einen Film) das nicht ausschließliche, sowie das zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, zu dem unter Punkt 13.H. Nutzung der AGBs beschriebenen Zweck zu nutzen. Mit Bezahlung des LIZENZNEHMER erhält LIZENZNEHMER das Recht, den als „Verwendungszweck: für professionelle Nutzung“ erworbenen Titel zum beschriebenen Zweck zu nutzen. Alle übrigen Rechte, insbesondere diejenigen Rechte, die den Urheberrechtsinhabern unmittelbar oder mittelbar über die Wahrnehmung durch Verwertungsgesellschaften zustehen (z.B. Aufführungsrechte, Vorführungsrechte, Rechte der Herstellung, Vervielfältigung und Verbreitung) sind nicht Gegenstand dieses Vertrages und müssen vom LIZENZNEHMER gegebenenfalls selbst erworben werden.

B. Auftragserteilung (synchronisation right) 
Ein Auftrag an LORENZ MUSIC gilt als erteilt, sobald LIZENZNEHMER eine Aufnahme aus SHOP bezahlt. Mit der Bezahlung akzeptiert LIZENZNEHMER die jeweils gültigen Preise von LORENZ MUSIC und verpflichtet sich, LORENZ MUSIC über den tatsächlichen Einsatz von Aufnahmen der Titel aus dem SHOP zu informieren. Die schriftliche Information erfolgt unmittelbar nach der Nutzung und enthält Informationen über Titel, Komponist, Label, Labelcode (LC-Nummer), die Länge der eingesetzten Musik, die Art der Produktion, das Territorium und ggf. die Namen ggf. eingeschalteter Sub-Auftragsgeber.

C. Preise und Zahlungsbedingungen 
Maßgeblich ist die am Tag der Lieferung gültigen Preise von LORENZ MUSIC. Liefertag ist der Tag, an dem Aufnahmen aus SHOP in den Erstellungsprozess für audiovisuelle Inhalte übernommen werden. Auf Basis des LORENZ MUSIC zugegangenen Verwendungszweck stellt LORENZ MUSIC dem LIZENZNEHMER die Nutzung in Rechnung. Sofern nichts anderes vereinbart ist, ist die Rechnung im Voraus vor Erhalt der Lieferung (Download)zu bezahlen.

D. Nutzung von Aufnahmen der LIBRARY für Radio- und Fernsehproduktionen 
Die Benutzung der LIBRARY für Produktionen für Radio- und TV-Sender ist frei, soweit diese Nutzung über einen Nutzungsvertrag zwischen Radio- bzw. TV-Sender und Urheberrechtsgesellschaft (z.B. GEMA, AKM) vertraglich geregelt ist und soweit es sich nicht um Werbespots oder Dauerwerbesendungen handelt. Sofern zwischen LORENZ MUSIC und Radio- und TV-Sender noch kein entsprechender Zusatzvertrag geschlossen wurde, müssen Zweitverwertungen von Produktionen für Radio- und TV-Sender (z.B. Online-Mediatheken oder DVDs) separat bei LORENZ MUSIC lizenziert werden.

E. Nutzung von Aufnahmen der SHOP für Werbespots und Dauerwerbesendungen 
In Ergänzung zu Punkt 13.B. dieser AGB´s verpflichtet sich LIZENZNEHMER im Falle der Nutzung von SHOP in Werbespots oder Dauerwerbesendungen in Radio- oder TV-Stationen an LORENZ MUSIC eine Aufstellung der in der Werbesendung eingesetzten Musik zu übergeben, aus der das genutzte Werk, die Nutzungsdauer, der Urheber und der Verlag hervorgehen. Außerdem ist an LORENZ MUSIC ein Schaltplan des Werbespots zu übergeben aus dem hervorgeht, wo und wann der Spot ausgestrahlt wurde.

F. Verwendung und Gewährleistung 
Der erfolgreiche Erwerb und Bezahlung eines Titels aus SHOP berechtigt nur zu einer Verwendung der Aufnahme (z.B. für einen Film). Diese eine Verwendung ist räumlich und zeitlich unbegrenzt. Jegliche weitere Verwendung von Aufnahmen des SHOP ohne zusätzlichen Kauf bei LORENZ MUSIC verstößt gegen die ausschließlichen Verwertungsrechte von LORENZ MUSIC und ist nicht gestattet. Sollte LORENZ MUSIC feststellen, dass SHOP ohne zusätzlichen Kauf oder in größerem Umfang als durch AGBs vereinbart verwertet werden, behält LORENZ MUSIC sich das Recht vor, die Verwertung von SHOP gerichtlich zu untersagen. Auf jeden Fall wird für jegliche Verwertung, die über den Umfang der vertragsgemäßen Gewährung hinausgeht oder die ohne Einräumung einer Rechtsbefugnis erfolgt, die zehnfache Lizenzgebühr fällig, die LORENZ MUSIC sonst anhand der jeweils gültigen Preisliste für vertragsgemäße Verwertung berechnet hätte. Die Verwertung der vertragsgegenständlichen Aufnahmen geschieht mit Einwilligung von LORENZ MUSIC erst nach vollständiger Bezahlung der jeweiligen Rechnung. LORENZ MUSIC weist ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche Genehmigungen zur Verwendung von SHOP nicht exklusiv erfolgen. Im Falle des ordnungsgemäßen Erwerbs der entsprechenden Verwertungsrechte stellt LORENZ MUSIC den LIZENZNEHMER von allen Ansprüchen Dritter frei. Eine Ausnahme hiervon bilden diejenigen Ansprüche der Inhaber von Urheberrechten, die direkt von den Inhabern der Urheberrechte bzw. von Urheberrechtsverwertungsgesellschaften im In- und Ausland geltend gemacht werden können. LORENZ MUSIC weist Vertragspartner darauf hin, dass die Rechte der mechanischen Herstellung, Vervielfältigung und Verbreitung sowie die Aufführungsrechte und Vorführungsrechte der im Rahmen der vertragsgegenständlichen Aufnahme produzierten Werke entweder von LORENZ MUSIC selbst, im Regelfall jedoch durch Urheberrechtsverwertungsgesellschaften wahrgenommen werden. Für das Vertragsgebiet der Bundesrepublik Deutschland werden diese Rechte von der GEMA wahrgenommen und sie sind entsprechend den Bedingungen der GEMA vom LIZENZNEHMER im Einzelfall zu erwerben. In Österreich werden diese Rechte von der AKM/AUSTRO MECHANA und in der Schweiz von der SUISA wahrgenommen.

G. Schlussbestimmungen 
Für das Vertragsverhältnis zwischen LORENZ MUSIC und LIZERNZNEHMER gilt österreichisches Recht. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform. Nebenabreden bestehen nicht. Erfüllungsort ist der Sitz von LORENZ MUSIC, zurzeit Kramsach. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, soll der Vertrag im Übrigen dennoch gültig bleiben. Die Parteien verpflichten sich in einem solchen Fall, die unwirksamen Bestimmungen durch dem Gesamtzwecke dieses Vertrages entsprechend gültige Bestimmungen zu ersetzen. Gerichtsstand ist der Sitz von LORENZ MUSIC, zurzeit Innsbruck. LIZENZNEHMER ist nicht berechtigt, mit Forderungen gegenüber LORENZ MUSIC aufzurechnen, es sei denn, es handelt sich um von LORENZ MUSIC anerkannte oder rechtskräftig festgestellte Forderungen.

H. Nutzungsarten
Hintergrund für Filmmusik, Werbespots 

14. Schlussbestimmung
Die Vertragspartner vereinbaren, sofern keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen dem entgegenstehen, die Anwendung österreichischen Rechts unter Ausschluss der Verweisungsnormen und des UN Kaufrechts. Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Innsbruck. Verbrauchergerichtsstände bleiben unberührt.